Mittwoch, 1. Februar 2017

Katzenbücherteetasse

von Kirsten

 
Beim Stadtbummel gehört für mich immer auch ein Ausflug in den Teeladen dazu. Und diesmal musste diese Tasse für 16 € mitgehen, bildet sie doch etliches ab, was derzeit in meinem Leben wichtig ist. Sie ist plastikfrei, verpackt war sie in einem kleinen Karton. Sie hat ein Teesieb dabei, was Wegwerffilter unnötig macht. Auf dem Tassenbild sieht man eine Katze im Bücherregal, und es trifft damit zwei Nägel auf ihre Köpfe: Veganismus als Tierschutz & Literatur. Was eine Tasse doch so alles kann!

Auf dem Wochenmarkt konnte ich diverse Holzlöffelchen für kleines Geld erstehen, eine Bürste zum Fliesenschrubben, dazu einen Teigschaber und eine Handarbeitsschere für 9 €.

Mein Haarpflgemittel variiert immer mal. Jetzt hatte ich mal Lust auf Kaffee. Also fix eine Mischung aus Roggenmehl, Heilerde und Kaffeesatz zusammengekippt.

Den Kaffeesatz sammle ich momentan zuerst auf einem Unterteller, wo er etwa einen Tag zum Trocknen braucht. dann wird er umgefüllt in ein verschlossens Glas. Der Satz eignet sich auch zum Reinigen von Herd oder Spüle. Die Krümel schrubben Verkrustungen mild weg.

Zum Schluss noch ein wenig Wasser hinzufügen, bis eine kremige Konsistenz erreicht ist. Das Ganze auf die nassen Haare verteilt und auf die Kopfhaut massiert; nach ein paar Minuten abspülen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du deinen veganen Senf dazu gibst. Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet.