Samstag, 11. Februar 2017

Konjac oder Cognac?

von Kirsten
Heute ist mein Päckchen von Wolkenseifen gekommen. Papierfüllmaterial, Pappkarton und -kartönchen.... alles vorbildlich. Klebeband aus Plastik, gratis Deokrem-Proben in winzigen Kunststoffdöschen, ein paar Zuckerbonbons als Gratiszugabe in Folie und ein kleiner Anteil Kunststoff im Holzdeckel. Fast plastikfrei. Porto 6 €.

Ein Konjac-Schwamm zur Gesichtspflege (korrekte Orthographie, denn es hat nichts mit dem fast gleichnamigen Alkoholikum zu tun, vielmehr mit einer Pflanze, aus der er gewonnen wird) für 9,50 €, Deokrem für 15 €, feste Zahnkrem am Stiel für 10 €
Auf dem historischen Jahrmarkt in Bochum konnte ich diese plastikfreie Schere erwerben für 12 €.....

..... und dazu noch ein wirklich winziges Öllämpchen, das aber voll funktionsfähig ist.

Größenvergleich, damit ihr wisst, was "wirklich winzig" bedeutet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du deinen veganen Senf dazu gibst. Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet.