Freitag, 25. August 2017

Muttertag

von Kirsten

Wer mich kennt, weiß, dass ich das Talent habe, Weihnachtsgeschenke für meine Lieben zu verbummeln, aber so bis Januar oder Februar, ja sogar bis März wiederaufzufinden und dann nachweihnachtliche Freude zu verbreiten. Lesezeichen verbummeln ist auch eine meiner Begabungen. Sie verstecken sich in all meinen Büchern, aber wenn ich akut eins brauche, ist erst mal keins auffindbar. Ich muss dann sämtliche angelesenen Bücher unter die Lupe nehmen, doch weil ich  beim Lesen der interessanten Stellen, welche durch das eingebuchte Lesezeichen markiert sind, hängen bleibe, vermag ich es nicht, das benötigte Lesezeichen zu entfernen. So und jetzt mal was Neues: Überraschung beim Reaktivieren eines gebrauchten Briefumschlags zwecks Verschickung von irgendwas. Und was finde ich da? Eine Muttertagskarte. Hier schönen Dank an die Absenderin! Nette Überraschung im August. Der Briefumschlag hatte vor einigen Monaten ein Geschenk enthalten und die Karte muss unbemerkt drinnen geblieben sein. Das Leben kann so schön sein, wenn man es versteht, nicht nur seine Mitmenschen bis März mit Weihnachtsgeschenken zu beglücken, sondern sich selber bis August mit Muttertagsgeschenken zu überraschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du deinen veganen Senf dazu gibst. Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet.