Sonntag, 31. Dezember 2017

Waschlappen & Gipsfuß

von Kirsten 
 
Was fängt man mit seiner Zeit an, wenn man einen eingegipsten Fuß hat und kaum vom Sofa wegkommt? Ich habe mir den Handarbeitskorb mit den unfertigen Projekten vorgenommen. Bisher sind einige Waschlappen und eine Mütze dabei heraus gekommen. Für die Lappen habe ich Baumwolle verwendet. Der blaue ist ein Handschuh geworden. Das reliefartige Muster nennt sich "Korbmuster" und ist am Anfang gar nicht so leicht zu kapieren. Es ergibt viel Struktur und macht das Handarbeitsstück recht voluminös.



Dieses langweilige Weiß schreit geradezu nach ein wenig farbiger Häkelwolle....


Mütze hier im Bild fast fertig. Die fertige Version sieht ganz gut aus - bin zufrieden. Hatte vergesen, das auch noch zu fotografieren, deshalb müsst ihr mir das nun einfach so glauben. Beim ersten Versuch hatte ich die Anleitung zu ungenau umgesetzt, dann zu viel Wolle verbraucht, was schlecht ist, weil ich nur exakt ein Knäuel hatte und das für exakt eine Mütze reichen sollte. So musste ich ribbeln und neu häkeln. Hat sich aber gelohnt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass du deinen veganen Senf dazu gibst. Dein Kommentar wird in Kürze freigeschaltet.